Auf dem Weg zum Volksbanker

vier neue Azubis
v.l.n.r.: Julian Diedenhofen, Julia Klaßen, Pia Riebe, Tom van Bebber

Zweieinhalb spannende und anspruchsvolle Ausbildungsjahre liegen vor vier Auszubildenden, die in diesen Tagen ihre Ausbildung zum Volksbanker bei uns begonnen haben. Neben drei Auszubildenden, die den Beruf Bankkauffrau-/mann erlernen, ist in diesem Jahr auch wieder eine Auszubildende zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen dabei. 

Die Ausbildung junger Leute hat seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert. Derzeit beschäftigen wir mehr als 180 Mitarbeiter. Dazu zählen aktuell 19 Auszubildende, die neben den oben genannten Ausbildungsberufen eine Ausbildung zur Fachkraft Agrarservice oder eine Ausbildung zur/zum Informatikkauffrau/-mann absolvieren. 

Die angehenden Volksbanker durchlaufen alle ausbildungsrelevanten Fachabteilungen der Bank. Der Schwerpunkt der praktischen Berufsausbildung liegt auf der umfassenden Beratung unserer Kunden. Wir haben uns damit auf die Veränderungen im Ausbildungsberuf eingestellt. So sind wir die 1. Bank Deutschlands, die nach DEFINO - Deutsche Finanz Norm® - die Finanzen von Privathaushalten analysiert und wurden in der trendence Schülerbarometer-Studie von Schülern zu den beliebtesten Arbeitgebern gewählt und mit dem Gütesiegel „Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber“ ausgezeichnet.

Während der Einführungstage hatten die Nachwuchs-Banker Gelegenheit, sich untereinander und die Bank näher kennenzulernen. Bereits in der ersten Woche starten die Auszubildenden ihre Praxiseinsätze in den Geschäftsstellen. 

Wir wünschen unseren neuen Auszubildenden alles Gute und viel Erfolg!