Gregor Langen stellt sich vor

Wir stellen uns vor

Michael Gremann

Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?

In meiner Freizeit sieht man mich entweder im Fitnessstudio hier in Emmerich oder aber auf den Laufstrecken rund um Elten. Neben Arbeit und Studium ist Sport gut, um den Kopf mal wieder frei zu bekommen. Besonders freut es mich natürlich, dass die Volksbank die Gesundheit ihrer Mitarbeiter fördert und sich an den Kosten für den Präventionssport beteiligt.

Ein besonderes Erlebnis

Ein besonderes Erlebnis mit der Volksbank war die Stadionführung im Borussia Park. Diesen Ausflug zur Borussia nach Mönchengladbach hatten wir im Rahmen eines Azubi Projektes gewonnen. Wir konnten im Laufe des Tages bei einer Stadionführung hinter die Kulissen dieses modernen Stadions blicken und im Anschluss bei einer Pressekonferenz direkt Fragen an die Spieler stellen.

Wie haben Sie bei der Volksbank angefangen?

Angefangen habe ich sofort nach dem Abitur im Jahr 2012. Schon früh war für mich klar, dass ich bei der Genossenschaftsbank vor Ort anfangen möchte. Über die Volksbank hatte ich schon viel Gutes gehört. Das hat sich während der Ausbildung dann auch bestätigt.
 
Welche Sportarten treiben Sie?

Wie schon geschrieben besuche ich regelmäßig ein Fitnessstudio in Emmerich oder gehe gerne joggen. Mir ist dabei wichtig, dass ich nicht an feste Zeiten gebunden bin. So kann ich meine Arbeit, mein Studium und meine Freizeit für mich bestmöglich miteinander verbinden.

Lieblingszitat?

Das Glück ist mit den Tüchtigen.

Was gefällt Ihnen bei der Volksbank besonders gut?

Besonders gut gefällt mir, dass wir so bodenständig sind und den direkten Kontakt zu unseren Mitgliedern vor Ort haben und halten.

Wir sind die Nr. 1, weil...

wir nur verkaufen, was wir verstehen.