Wir stellen uns vor

Oliver Schmidt, Leiter Marketing

Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?

Meine Freizeit verbringe ich mit meiner Familie, meinen Freunden und beim Sport.

Wann haben Sie bei der Volksbank angefangen?

Zur Volksbank Emmerich-Rees bin ich vor drei Jahren gekommen, da ich zum einen eine neue Herausforderung für meine berufliche Laufbahn gesucht habe und zum anderen mit meiner damaligen Freundin und meiner jetzigen Frau zusammenziehen wollte.

Welche Sportart treiben Sie?


Nach einem anstrengenden Arbeitstag tausche ich Hemd und Krawatte gerne gegen ein Laufshirt und laufe dann eine kleine oder große Runde in und um Bocholt. Seit 2003 laufe ich mindestens einmal im Jahr einen Marathon. In dem Jahr war ich einer von über 22.000 Finisher des Honolulu Marathon auf Hawaii. Wenn ich fit bleibe, absolviere ich im November meinen 20sten Marathon beim New York City Marathon, den ich dann bereits zum zehnten Mal laufe. In den Sommermonaten quäle ich gemeinsam mit meiner Tennis-Medenmannschaft die gelben Bälle auf den Tennisplätzen der Region. Da ich nach Feierabend nicht immer Zeit fürs Tennistraining finde, spiele ich regelmäßig in den Mittagspausen mit Kollegen aus der Bank.

Was macht Sie besonders glücklich?

Wenn ich nach Hause komme und mein - jetzt acht Monate alter Sohn - sich lautstark freut, mich zu sehen!

Lieblingszitat:

„Sich selbst besiegen ist der schönste Sieg.“ (Friedrich von Logau)

Gibt es Menschen, die Sie beeindrucken?

Ich durfte vor ein paar Jahren mit der zwölffachen Paralympics-Goldmedaillen Gewinnerin im Biathlon und Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Verena Bentele, trainieren. Sie strahlt so viel Lebensfreude und Selbstvertrauen aus – das hat mich wirklich beeindruckt.

Was gefällt Ihnen bei der Volksbank besonders gut?

Wir sind eine kreative und innovative Bank mit motivierten Mitarbeitern. Da macht das Arbeiten Spaß.

Sie sind Fan von …, weil?

Ich bin Fan von Borussia VfL 1900 Mönchengladbach - auch wenn mich die Mannschaft beim Tippspiel unserer Bank und beim WDR 2 Tippspiel gegen Sven Pistor viele Punkte gekostet hat. Trotzdem bin ich bei unserem Tippspiel unter den ersten 90 Tippern und liege rund 16.000 Plätze vor Sven Pistor auf dem 12.749 Platz.

Jetzt freue ich mich auf das EM-Tippspiel unserer Bank, bei dem alle, die meinen, Sie hätten Ahnung von Fußball, gegen mich antreten können. Unter allen, die nach der EM vor mir platziert sind, verlost die Bank zusätzlich zu den anderen Preisen fünf Bonusgutscheine á 40 Euro.

Worauf könnten Sie niemals verzichten?


Ganz klar auf meine Familie, auf meine Freunde und auf meinen Sport.

Drei Sachen, die noch auf Ihrer To-Do-Liste stehen?


Noch einmal den Honolulu Marathon laufen, ein Fallschirm-Tandem-Sprung (für den ich schon einen Gutschein habe) und eine Wanderung zum Base-Camp des Mount Everest.

Welches Land interessiert Sie besonders und warum?

Sri Lanka ist ein besonders interessantes Land. Das Land ist zwar nicht riesig, dennoch hat „die Perle im Indischen Ozean“ viel zu bieten. Es gibt schöne Strände, ein interessantes Hochland mit vielen Teeplantagen und lebhafte Städte. Durch die vielen unterschiedlichen Kulturen taucht man in eine andere Welt ab. Die Menschen vor Ort waren sehr gastfreundlich, das Essen schmeckt mir sehr gut und auch eine Safari ist hier interessant, da viele Tierarten in dem Land heimisch sind.

Wir sind die Nr. 1, weil...

wir einfach gut sind!