PIN oder TAN gesperrt - Das ist zu tun!

Vergessen oder vertippt - So lösen Sie das Problem

PIN / VR-NetKey

Die Feststelltaste gedrückt, die PIN verwechselt oder sich einfach nur vertippt: Schnell ist es passiert und schon wird Ihr Online-Banking Zugang aus Sicherheitsgründen automatisch gesperrt. Lange brauchen Sie sich nicht ärgern, denn wenn Sie Ihre richtige PIN wissen, können Sie die Sperre ganz einfach selbst aufheben!

PIN dreimal falsch eingegeben

Hinweis Sperre

Die Sperre können Sie selbst aufheben: Voraussetzung ist die Eingabe der richtigen PIN und einer gültigen TAN, die während des Vorgangs angefordert wird.

  • Melden Sie sich erneut im Online-Banking mit Ihrem gültigen VR-NetKey (ehemals VR-Kennung) / oder Alias und der korrekten PIN an.
Zugang entsperren
  • Nun erscheint der Hinweis, dass Ihr Zugang gesperrt ist. Wenn Sie zwei TAN-Verfahren freigeschaltet haben, wählen Sie hier Ihr favorisiertes Verfahren. Anschließend, oder bei nur einem TAN-Verfahren, klicken Sie auf "Weiter". Im nächsten Schritt geben Sie die über Ihr TAN-Medium angeforderte TAN ein und entsperren so Ihren Zugang.
Zugang entsperrt

PIN oder VR-Netkey / Alias vergessen?

Wenn Sie Ihre Zugangsdaten zum Online-Banking nicht mehr wissen oder sich aus anderen Gründen nicht anmelden können, wenden Sie sich bitte an unseren Verbundpartner, die VR-Dienste eG. Als unser Dienstleistungs- und Beratungscenter steht Ihnen das Team der VR-Dienste eG freundlich und fachkundig mit Rat und Tat zur Seite. Sie können Ihr Anliegen bequem über die Kunden Service-Hotline erledigen, sparen wertvolle Zeit und werden von qualifizierten Mitarbeitern bestens betreut.

PIN oder Alias ändern

Wenn Sie Ihre PIN oder Ihren VR-Netkey /Alias ändern möchten, können Sie dies jederzeit in Ihrem Online-Banking erledigen.

  • Melden Sie sich im Online-Banking an
  • Wählen Sie den Menüpunkt "Service" und anschließend
  • "PIN ändern" - um Ihre PIN zu ändern oder
    "Alias" - um Ihren Alias zu ändern oder sich einen zu vergeben
  • Geben Sie nun Ihre bisherige PIN oder Ihren Wunsch-Alias ein und bestätigen die Änderung mit einer gültigen TAN
PIN / Alias ändern

TAN-Verfahren

Sie haben dreimal in Folge eine falsche TAN eingegeben - und Ihr TAN-Verfahren wurde aus Sicherheitsgründen automatisch gesperrt. Hier erfahren Sie nun, wie es weiter geht.

Hinweis: Wenn Sie für zwei TAN-Verfahren freigeschaltet sind und durch dreimalige Falscheingabe ein TAN-Verfahren sperren, sind automatisch beide TAN-Verfahren gesperrt.

Sm@rt-TAN plus / Sm@rt-TAN photo

Zur Entsperrung wenden Sie sich bitte an unseren Verbundpartner, die VR-Dienste eG.

Hinweis: Bitte überprüfen Sie, ob Sie die richtige Debitkarte verwendet haben.
Zur Entsperrung werden TAN-Generator und Debitkarte benötigt.

VR-SecureGO

Ist die TAN-Nutzung hierbei gesperrt, wird automatisch ein neuer Entsperrcode erzeugt und Ihnen innerhalb von 2-3 Werktagen per Post zugestellt.

Wichtiger Hinweis

Die VR-Dienste eG kann aus technischen Gründen nur die Kunden der vier Mitgliedsbanken Volksbank an der Niers eG, Volksbank Emmerich-Rees eG, Volksbank Kleverland eG und Volksbank Rhein-Lippe eG unterstützen. Wenn Sie kein Kunde einer dieser Banken sind, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Bank.