Aktiv am Erfolg Ihrer Volksbank teilhaben

Genossenschaftliche Ausschüttung

Berechnen Sie Ihre Genossenschaftliche Ausschüttung auf Basis der Jahresabschlusszahlen 2015!

Die Genossenschaftliche Ausschüttung wird zusätzlich zur jährlichen Dividende ausgeschüttet. Mit der Genossenschaftlichen Ausschüttung beteiligt die Volksbank ihre Mitglieder aktiv am Erfolg der Bank. Je intensiver die Geschäftsbeziehung ist, desto mehr Ausschüttung bekommen die Mitglieder.

Die Genossenschaftliche Ausschüttung wird unabhängig von der Anzahl der Geschäftsanteile berechnet. Nach der Vertreterversammlung wird die Ausschüttung zusätzlich zur Dividende ausgezahlt.

Die Berechnung der Ausschüttung wird in den Geschäftsfeldern Girokonto, Spar-Guthaben, Kredit, Wertpapier Depot und R+V Versicherung ermittelt. Für die Nutzung werden Punkte vergeben. In Abhängigkeit vom geschäftlichen Erfolg wird der Wert eines Punktes bestimmt und die Vertreterversammlung stimmt über diese Gewinnverwendung ab. 

So setzt sich die Genossenschaftliche Ausschüttung für Mitglieder zusammen:

Für Girokonten mit regelmäßigen Umsätzen (Gehalt, Rente oder Pensionen) von durchschnittlich 500 Euro pro Monat werden im „Geschäftsfeld Girokonto“ 20 Punkte vergeben.
 
Für Spar-Guthaben und Kredite werden nach Abhängigkeit von ihrer Höhe bis zu jeweils 40 Punkte gutgeschrieben.
 
Wer ein Depot bei der Volksbank oder bei der Union Investment Gesellschaft hat, darf sich über 12 weitere Punkte freuen.

Schlussendlich wird auch das Versicherungsgeschäft berücksichtigt, denn für eine Versicherung bei der R+V Versicherung werden noch einmal 12 Punkte gutgeschrieben.